Hier finden Sie Aktuelles















































Familie Meier auf dem Lübbecker Oktoberfest

Die Familie Meier

In unserem Gasthaus - Meiers Deele - steht die Familientradition, wie aber auch die Professionalität im Vordergrund. Mit 100 Jahren Beständigkeit kann geglänzt werden und Sie, als Gast sind in diesem Gastgewerbe herzlich Willkommen und können sich dementsprechend auch mit verschiedenen Köstlichkeiten verwöhnen lassen. 

Die Geschichte des Gasthauses Meiers Deele 

1913 haben Wilhelm & Wilhelmine Krohne das traditionelle Anwesen in Oppenwehe erworben und ein gastronomisches Gewerbe aufgebaut. Wilhelm Krohne ist im ersten Weltkrieg gefallen und somit hat Frau Wilhelmine Krohne das Familienunternehmen mit zwei Kindern weitergeführt. Im Jahre 1918 trat Herr Heinrich Meier, als Ehemann, in das Leben von Frau Wilhelmine Krohne. Neben der Gaststätte und der Landwirtschaft wurde auch der Kolonialwarenhandel betrieben. Aus der Ehe von Heinrich und Wilhelmine ging Sohn Friedrich hervor, der Vater des heutigen Inhabers Karlheinz Meier. Wilhelmine und Heinrich Meier führten den Kolonialwarenhandel und die Gastronomie bis 1945 weiter. Danach übernahmen Friedrich und Elfride Meier das Gasthaus Meier´s Deele. Aus dieser Ehe gingen zwei Söhne hervor Rolf Meier und Karlheinz Meier der heutige Inhaber. Die Landwirtschaft wurde bis 1981 weiterbetrieben. Seit 1982 leiten Karlheinz und Silke Meier den gastronomischen Betrieb, zu dem seit 2003 die Burg Vlotho gehört. Von der Nordsee bis in die Berge locken Silke und Karlheinz die Besucher an. Sie sind im stolzen Besitz dreier Mädchen, Stephanie ausgebildete Hotelfachfrau, Änne ausgebildete Mediengestalterin, Dörthe ausgebildete Hotelfachfrau und ausgebildete Veranstaltungskauffrau.